AUSFLUG IN DEN ABENTEUERPARK POTSDAM

Theresa Mersini | 25.05.2015

Am Sonntag den 17.05. sind wir (VfL Aktive, Jugendwartinnen und Betreuer) zu einer Zeit, zu der die  meisten Leute noch schlafen, zum AbenteuerPark Potsdam gefahren.

Nach kurzer Einweisung ging es hoch in die Baumkronen. Im Kletterpark gibt es insgesamt 12  Parcours, deren Schwierigkeitsgrad gestaffelt ist.  Alle Parcours sind zwischen Bäumen, um die herum es Plattformen gibt, zwischen den einzelnen Plattformen befinden sich die "Elemente" z.B. Seile zum balancieren oder  große "Spinnennetze" etc.

Anfangs gönnten wir uns einen leichten Einsteigerparcours, ein bisschen Erwärmung muss schließlich sein, doch dann gab es kein Halten mehr. Höher, weiter, besser war unser Ziel.
Aufgehalten haben uns dann doch, zumindest ein wenig, die anderen Kletterer, sie waren einfach nicht schnell genug.

Es gab nämlich zwei Regeln:
Zwei Kletterer pro Plattform und einer  pro "Element."
Die ein Kletterer pro "Element" Regel führte dazu, dass wir manchmal wortwörtlich in den Seilen hingen, auch das ist kein Grund zur Verdrießlichkeit, dort kann man immer noch wunderbar schaukeln oder Standwaagen machen.

Als es dann zum vollständigen Stillstand kam, wurden Helme zu Trommeln und wir stellten unser Gesangstalent unter Beweis.

Insgesamt haben wir vier verschiedene Parcours geschafft und konnten zur Belohnung nach dem Klettern noch ein paar Gummibärchen essen.

Ob Turner oder Schwimmer alle haben den Ausflug genossen, wir werden Gelerntes bestimmt als Inspiration  für die nächsten Trainingseinheiten nehmen.

Unsere nächste Aktion wird dann das Sommerfest sein, wir freuen uns schon auf euer zahlreiches Erscheinen!